Schließung des regulären Schulbetriebs

Liebe Eltern, liebe Kinder,

wie alle anderen Schulen in Hessen ist auch die Kohlheckschule (nach heutigem Stand) bis zum 18.04.2020 geschlossen. Das heißt, es findet KEIN Unterricht in der Schule statt und auch der Kennenlerntag muss ausfallen. Wann er nachgeholt wird kann ich (Stand heute) noch nicht sagen.
 
Ich möchte mich bei Ihnen für Ihre Kooperation und Umsichtigkeit bedanken. Ohne Panik und mit viel Ruhe konnten wir unsere Schülerinnen und Schüler am Montag mit Arbeitsplänen versorgen.
 
Hier geht mein Dank an mein großartiges Team! Die Lehrerinnen und Lehrer haben am Samstag und Sonntag mit Hochdruck gearbeitet, koordiniert und kopiert, um 'die Beschulung der anderen Art' möglich zu machen. Ich bitte Sie sehr, Ihre Kinder von Montag bis Freitag täglich zur Arbeit mit dem Material zu verpflichten. Es geht darum, die Arbeitskontinuität aufrecht zu erhalten.
 
Ihnen allen wünsche ich, dass wir mit der nötigen Ruhe und Besonnenheit durch die nächsten Wochen kommen. Bleiben Sie gesund!

Liebe Grüße
Christina Böhne

                                                                                                                           Wiesbaden, im August 2019

Liebe Eltern und  Schüler der Kohlheckschule,                                             

zum neuen Schuljahr  2019/2020 darf ich euch hiermit sehr herzlich begrüßen! Mit großer Erwartungsfreude blicken wir auf den Tag der Einschulung unserer „Neuen“, der am Dienstag, den 13.8.2019, 9.00Uhr, mit einem großen Schuleingangsgottesdienst in der katholischen Kirche Mariä Heimsuchung stattfinden wird.

Ab  10.00Uhr beginnt dann die große Einschulungsfeier auf dem Schulhof der Kohlheckschule.  Die Erstklässler  werden von den Schülern der 2. Jahrgangsstufe mit einer temperamentvollen und spannenden Aufführung begrüßt. Danach geht es direkt zur ersten Schulstunde in die Klassen und die Schüler der 1. Jahrgangsstufe können sich  und ihre Lehrerinnen schon einmal beschnuppern – während die Eltern, Geschwister, Großeltern und weitere Familienangehörige in der schattigen Pausenhalle bei Kaffee und Kuchen auf die Rückkehr unserer Schulneulinge warten.

Ich darf verraten, dass wir in diesem Jahr die Klassen der  Giraffen, Seehunde und Zebras unter dem Dach der „guten, alten Kohlheckschule“ Schulhaus aufnehmen werden.

Damit unser Schulhaus nicht aus allen Nähten platzt, haben wir im Juni 2019 unsere Viertklässler, die Füchse, Geparden und Hippos  zu den weiterführenden Schulen ziehen lassen.   



Auch zu diesem Anlass fand ein sehr bewegender Abschiedsgottesdient in der Kirche Mariä Heimsuchung statt. Man merkte es unseren „Großen“ an, wie schwer es  ist, Abschied zu nehmen, etwas Vertrautes los zu lassen .  Mit ihren Klassenlehrerinnen und Fachlehrern haben immerhin die meisten  vier Jahre gemeinsam gelernt, gelebt, Erfahrungen geteilt und sich zu individuellen Persönlichkeiten entwickelt! Eine Zeit, die prägt und Zusammenhalt entstehen lässt!

An dieser Stelle sei mein ausdrücklicher Dank an die Klassenlehrerinnen des ehemaligen 4. Jahrgangs, Frau Hensen Frau Lorenz und Frau Petersen ausgesprochen. Sie haben die Füchse, Geparden und Hippos  in den zurückliegenden Jahren  mit ihrem Wissen und  Können, aber auch – wenn nötig - mit ihrem gesunden Menschenverstand begleitet!  Ich darf im Namen unseres Kollegiums sprechen, wenn ich sage, dass ihr  im Rahmen eurer klassenübergreifenden Abschiedsfeier von der Kohlheckschule für eure Eltern, Geschwister und Lehrer  gezeigt habt, dass ihr bereit seid für die neuen Schulen, für neue Aufgaben!

Die Zuschauer erlebten  junge Menschen, mit individuellen persönlichen Eigenschaften, Selbstbewusstsein und positiver Ausstrahlung! Ein“ Hoch“ auf euch alle verbunden mit den besten Wünschen für eure Zukunft (und damit ist nicht nur die Schule gemeint)!

Abschied nehmen muss das Kollegium der Kohlheckschule auch von unserer sehr geschätzten Kollegin und Personalratsvorsitzenden, Angela Lorenz, die viele Jahre an unserer Schule tätig war und nun in den Modus des wohlverdienten Ruhestands  wechselt. Wir wünschen ihr im Kreise ihrer Familie eine gute Zeit! Julia Drews, vielen bereits als Fachlehrkraft an der Kohlheckschule bekannt, wird ein erstes Schuljahr übernehmen.  Wir begrüßen weiterhin Anja Wolf, ebenfalls der Schulgemeinde bereits als Fachlehrkraft  bekannt, zum neuen Schuljahr als Referendarin! Aus der Elternzeit kommt Elena Enders zurück, die an zwei Tagen in der Woche in Teilzeit wieder einsteigt. Sie wird vorrangig den Fachbereich Englisch übernehmen.

Ich bedanke mich abschließend bei der Konrektorin, Christina Böhne,  allen Lehrkräften der Kohlheckschule, der Schulsekretärin, Frau Zindan, dem Schulhausmeister, Herrn Bischoff, dem Schulelternbeirat, vertreten durch Frau Nink, den Klassenelternbeiräten aller 12 Klassen für die kompetente, wertvolle und vertrauensvolle Zusammenarbeit! Mit eurem Engagement und eurer Einsatzbereitschaft macht ihr unsere Schule zu einem sehr besonderen Lernort! Ihnen, liebe Eltern und Ihren Familien wünschen wir einen guten Verlauf des vor uns liegenden Schuljahres!

Mit herzlichen Grüßen

! DANKE !


Nach langer Planung und unermüdlichem Einsatz Einzelner (ich nenne keine Namen weil Tina das nicht will ;-) ) ist es heute nun soweit gewesen! Unsere Schülerinnen und Schüler durften den Niedrigseilgarten erstmals bespielen. Der Andrang und die Freude war groß. Im Namen des ganzen Kollegiums möchte ich mich herzlich bei den Eltern die fleißig mit angepackt haben bedanken. Ein großer Dank geht auch an den Ortsbeirat Dotzheim, der uns mit einer großen Summe unterstützt hat. Ich hoffe, dass wir nun lange Freude an diesem tollen Spielgerät haben.

Christina Böhne